» fixie

 
 
radtour_artpic_2
cross

Bambi, Matsch und fickende Frösche

24. März 2012 | Streifzüge
 

Heute ging es auf eine schnelle Radtour durchs Thüringer Umland. Ein Kollege empfahl mir einige Routen, diese wollte ich unbedingt ausprobieren. Also hieß es heute um 7Uhr früh aufstehen, kein Problem weil ich unter der Woche eh immer ab 5Uhr geweckt werde, Sachen packen und aufsatteln.

weiterlesen

hobel-4
cross

Schrottgeschichte – Ende gut, alles gut. (6)

11. Dezember 2011 | Projekte
 

Das Wetter war heute prima, wie versprochen fotografierte ich den aktuellen Stand des Fixieprojekt. Ich nutzte ein leeres Einkaufscenter-Parkdeck um ungestört Fotos zu machen, aber auch um mich mit der Fahr- und Bremstechnik vertraut zu machen. Eins sag ich euch: es ist kein Zuckerschlecken, und nur etwas für lernfähige Fahrradaffine. weiterlesen

 
 
 
 
temp_art
cross

Schrottgeschichten – Eingangrad ohne Bremse (5)

6. Dezember 2011 | Projekte
 

Heute feierte ich die letzte Etappe des Fixie-Projekt. Als finales Bauteil wurde Sattelstange und Sattel vereint, und auf das Rad gesetzt. Auf eine unabdingbare Probefahrt freute ich mich schon seit Wochen. weiterlesen

fixieupdate-2
cross

Schrottgeschichten – aus Schrott wird Gold. (4)

23. Oktober 2011 | Projekte
 

Samstag war es endlich soweit: ich konnte meinen Fixie-Rahmen, samt neuen Anbauteilen, vom Händler abholen. Die Uhr schlug elf, und ich öffnete die Tür beim Händler meines Vertrauens. weiterlesen

 
 
 
 
fp_rahmen-1
cross

Schrottgeschichten – Rahmen ade! (3)

10. September 2011 | Projekte
 

Das Fixie-Projekt geht in großen Schritten voran. Mein Lackierer hat mir die Rahmenfarbe bestätigt, es wird nun endgültig RAL1015 “hellelfenbein”. weiterlesen

campa_artpic
cross

Schrottgeschichten – italienischer Zuwachs (2)

3. September 2011 | Projekte
 

Heute habe ich ein kleines Stück Italien von der Post abgeholt. Im Paket befand sich ein Satz Rennradbremsen der Edelmarke Campagnolo. weiterlesen

 
 
 
 
temp_art
cross

Schrottgeschichten – der Weg zum Fixie. (1)

29. August 2011 | Projekte
 

Fortbewegung durch Muskelkraft – das ist mein Leitspruch fürs Radfahren. Viele Autofahrer werden die Stirn runzeln, denn auch motorbetriebene Fahrzeuge benötigen – indirekt – Muskelkraft für die Fortbewegung, nämlich die Beinkraft des Fahrers, welcher auf das Gaspedal drückt. weiterlesen